loader

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Login

Coronavirus, Marktrückgänge und Ihre Altersvorsorge –
was Sie beachten müssen


„Wenn Du Dir nicht vorstellen kannst, eine Aktie für zehn Jahre zu halten, dann kaufe sie nicht einmal für zehn Minuten.“ Warren Buffet


Veränderte Servicezeiten

Lesen Sie hier das Statement von Sam Comerford, Head of Customer Relationships, zu unseren angepassten Servicezeiten.

Zum Statement

Börseneinbrüche können beunruhigend sein. Angesichts der aktuellen Ereignisse, die die Schlagzeilen beherrschen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es auf den Aktienmärkten in der Vergangenheit immer wieder Rückschläge gab. Höhen und Tiefen sind ein normales Merkmal gesunder Märkte. Wir hoffen, dass dieser Hinweis für Sie hilfreich ist, um Ihre Altersvorsorge als das zu betrachten, was sie ist: langfristig.

Coronavirus-Ängste treffen die globalen Märkte

Die zunehmende Angst hat die Märkte weltweit erheblich beeinflusst. Die Weltwirtschaft leidet darunter. Viele Investments habe starke Einbußen erlitten. Das Coronavirus wird sich wahrscheinlich auch in den kommenden Monaten auf die Märkte auswirken. Aber große Ereignisse, die die Märkte vor allem kurzfristig zum Einbruch bringen, haben wir schon mehrfach erlebt. Die Geschichte hat uns gezeigt, dass sich die Märkte von diesen erheblichen Rückgängen erholen.

Beständigkeit und Ausdauer – das sind die Dinge, die wichtig sind

Die Moral aus der „Hase und Igel Fabel“ ist, dass man erfolgreicher sein kann, wenn man langsam und stetig ist, anstatt schnell und voreilig zu sein. Wenn es um Investments geht, sind die Märkte langfristig (in der Regel über zehn Jahre) im Wert gestiegen. In der Vergangenheit haben Anleger, die ihr Geld im Auf und Ab der Märkte gehalten haben, wahrscheinlich einen Wertzuwachs erlebt. Wie Sie an der Grafik sehen können, hatten die letzten 30 Jahre einen insgesamt positiven Verlauf. Denken Sie daran, dass die vergangene Performance kein zuverlässiger Anhaltspunkt für die zukünftige Performance ist. Der Wert aller Investitionen kann sowohl nach unten als auch nach oben gehen und kann weniger wert sein, als Sie eingezahlt haben.

Was zählt, ist die Zeit, nicht der Zeitpunkt


Unser Umgang mit der Coronakrise

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie (Covid-19) werden für jeden Einzelnen immer deutlicher spürbar. Natürlich haben auch wir Vorkehrungen getroffen, um mit der Situation umzugehen.  Wir haben einen sehr robusten, nach ISO 22301 zertifizierten Business-Continuity-Prozess, mit dem wir uns regelmäßig auf eine Reihe möglicher Krisen-Szenarien vorbereiten.   Es bestehen entsprechende Notfallpläne für unterschiedlichste Konstellationen, von technischen Problemen bis hin zu gesundheitlichen Pandemien, wie wir sie aktuell sehen.

Mit unseren Business-Continuity-Plänen stellen wir sicher, dass wir die Gesundheit unserer Mitarbeiter bestmöglich schützen und gleichzeitig unseren Geschäftsbetrieb möglichst reibungslos weiterführen können. Wir sind gut vorbereitet, um die Auswirkungen für Sie und Ihre Kunden so gering wie möglich zu halten. Unsere Maßnahmen schließen mobiles Arbeiten für unsere Mitarbeiter ebenso ein wie die Aufrechterhaltung unseres Bürobetriebs. Natürlich werden wir die Situation weiterhin analysieren und weiterreichende Maßnahmen ergreifen, sobald sie erforderlich erscheinen. Wir werden Sie regelmäßig auf dem Laufenden halten.


Krisentipps Initiative des Bundesgesundheitsministeriums

Zusammen gegen Corona. Wer sich schützt, schützt uns alle | März 2020

Verlässliche Antworten und konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen – aus verlässlicher Quelle: dem Bundesgesundheitsministerium


Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist das Public-Health-Institut für Deutschland. Sein Ziel ist es, die Bevöl­ke­rung vor Krank­heiten zu schützen und ihren Gesundheits­zu­stand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im RKI jeden Tag gemein­sam 1.100 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen.

Neuartiges Coronavirus in Deutschland

Inzwischen sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt worden. Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung.

Mehr erfahren

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Finden Sie einen unabhängigen Berater in Ihrer Nähe

Finanzberatung ist Vertrauenssache. Deshalb setzen wir ausschließlich auf Vertriebspartner, die unabhängig- und damit nicht an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind. Bei ihrer Auswahl sind wir sehr kri-tisch. Wir glauben, dass unabhängige Berater am besten wissen, was die richtige Lösung für Sie ist. Und wir legen Wert darauf, unsere Produkte so zu gestalten, dass die Fakten für sie sprechen – und die Berater sie aufgrund dieser Fakten für Sie auswählen.

Schnellzugriffe für My Standard Life