Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

  • Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Xing

Pressemeldung

PDF-Version

Diese Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF-Datei zur Verfügung

Frankfurt, 18.06.2014

Diversifiziert, flexibel, von Morningstar ausgewählt: Neues Absolute-Return-Portfolio von Standard Life

Standard Life Deutschland hat ein neues Portfolio ausgewählter Absolute-Return-Fonds auf den deutschen Markt gebracht. Das „SL Morningstar Absolute Return Portfolio“ steht den Kunden ab sofort im Rahmen der fondsgebundenen Rentenversicherung Maxxellence Invest zur Verfügung. Für die Asset Allokation, die Portfoliokonstruktion und die Auswahl der jeweiligen Zielfonds ist Morningstar Investment Management Europe verantwortlich, während Standard Life den Versicherungsmantel stellt.

Das SL Morningstar Absolute Return Portfolio investiert breit diversifiziert in unterschiedliche Asset- Klassen, Asset Manager und Investmentstile. In einem mehrstufigen Selektionsprozess wählt Morningstar Investment Management Europe jene Absolute-Return-Fonds aus, welche Diversifikation, hohe Flexibilität, eine geringe Korrelation mit dem breiten Markt und eine attraktive langfristige Wertentwicklungschance bieten.

Die jährliche Rendite des Portfolios soll über einen rollierenden Drei-Jahreszeitraum bei sechs Prozent über dem Geldmarktzins Citigroup EUR 3 Months Eurodeposit liegen, mindestens jedoch über der Rendite dieser Benchmark. Das Portfolio soll sich in einer Volatilitätsbandbreite von sechs bis neun Prozent bewegen. Es eignet sich besonders für Investoren mit einem längerfristigen Anlagehorizont von mindestens fünf bis sieben Jahren.

Das SL Morningstar Absolute Return Portfolio wird zwischen sieben und 20 Zielfonds verschiedener Gesellschaften enthalten, darunter nicht nur bekannte Größen, sondern auch weitgehend unbekannte Fondsperlen. So befinden sich in der Startaufstellung unter anderem der M&G Optimal Income und der Morgan Stanley INVF Diversified Alpha Plus A, aber auch der GLG European Alpha Alternative Fund. Daneben ist auch der von Standard Life Investments gemanagte Global Absolute Return Strategies Fonds (GARS) SICAV vertreten. Der Fonds hat seit seiner Auflegung Ende Januar 2011 eine Wertsteigerung von 16,4 Prozent erzielt (Stand 30. April 2014). Er ist zudem der größte Absolute- Return-Fonds in Europa mit einem Volumen von über sieben Milliarden Euro.

„Die unabhängige Auswahl der Zielfonds ist für Versicherungsmakler von Vorteil, die ihren Kunden damit eine produktgeberneutrale Empfehlung geben können, welche allein auf der jahrzehntelangen Erfahrung und Kompetenz von Morningstar beruht“, erklärt Dr. Claus Mischler, Leiter der Produktentwicklung von Standard Life Deutschland.

Moderne Investmentkonzepte helfen durch volatile Zeiten

Auf der Versicherungsseite hat der Kunde umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch individuelle Zuzahlungen sowie finanzielle Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit. Zusätzlich erhält er einen Treuebonus, sofern der Vertrag bis zum vereinbarten Rentenbeginn bestehen bleibt. Das Portfolio positioniert sich in der Angebotspalette der ausgewogenen Produkte von Standard Life zwischen dem GARS-Fonds mit seiner jährlichen Volatilität von vier bis acht Prozent und dem gemanagten Portfolio MyFolio Balance (Volatilität 8,5 bis zwölf Prozent pro Jahr).

„Mit dem neuen Portfolio folgt Standard Life dem Wunsch vieler Kunden nach modernen Investmentkonzepten in der Altersvorsorge, die sowohl attraktive Renditen bieten als auch gleichzeitig ein möglichst geringes, klar definiertes Risiko aufweisen“, betont Mischler. „Hierfür kommen in erster Linie sogenannte gemanagte Portfolien und Absolute-Return-Fonds in Frage, die auch in volatilen Marktphasen eine absolute positive Rendite erwirtschaften.“

Die Attraktivität von Absolute-Return-Produkten spiegelt sich auch im wachsenden Volumen bei Mischfonds mit diesem vermögensverwaltenden Charakter wider: 2013 sowie im ersten Quartal dieses Jahres hatten aktiv gemanagte Mischfonds, die unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Renten, Geld und Immobilien in sich vereinen, die höchsten Mittelzuflüsse bei den in Deutschland verkauften Publikumsfonds. Laut Branchenverband BVI sammelten Mischfonds von Januar bis März 2014 insgesamt 5,3 Milliarden Euro an Nettogeldern ein.

Pressekontakt

Oliver Höflich

Standard Life Versicherung

Oliver Höflich
Pressesprecher
Lyoner Str. 15, 60528 Frankfurt/Main

Tel.: +49 (0)69 66572-1010
Fax: +49 (0)69 66572-2759