Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

=

Standard Life

  • Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Xing

News-Box

Head Visual

Wichtig für Wiederanlage, Neugeschäft und Zuzahlungen:
Unsere Fristen für das Jahresendgeschäft 2017

Der Beginn des vierten Quartals ist der klassische Auftakt zum Jahresendgeschäft. Wir unterstützen Sie dabei nach Kräften – unter anderem durch großzügige Fristen.

Spätester Antragseingang im Jahr 2017 für eine garantierte Policierung:

Der 21. Dezember 2017 ist der Stichtag für alle Anträge zu Maxxellence Invest, ParkAllee (komfort und aktiv) und WeitBlick. Bedingung: Jeder Antrag ist vollständig, korrekt und lesbar ausgefüllt.

Hinweis: Bei Anträgen zu WeitBlick muss zudem eine nicht abgeänderte Modellrechnung vorliegen.

Bitte reichen Sie mit jedem Antrag eine Ausweiskopie (Nachweis Geldwäschegesetz) und – sofern von den Summen her erforderlich – einen Nachweise über die Herkunft der Mittel ein. Ab einem Einmalbetrag von 100.000 Euro oder einem monatlichen Beitrag von 2.500 Euro muss bei Standard Life immer ein solcher Nachweis eingereicht werden. Standard Life behält sich vor, einen Nachweis auch bei einem niedrigeren Betrag anzufordern.
Geeignet als Nachweis ist dabei eine Kopie des Kontoauszugs, aus dem die Kontonummer, der Name des Kontoinhabers und die zur Verfügung stehende Summe hervorgehen (bzw. bei laufenden Beiträgen ihre Herkunft).

Späterer Versicherungsbeginn

Soll ein Versicherungsbeginn im Jahr 2018 festgelegt werden, so ist dies innerhalb der folgenden Fristen möglich:

  • 3 Monate bei Anträgen mit Einschluss einer zusätzlichen Risikoabsicherung (BU-Rente, Beitragsbefreiung und/oder Todesfallsumme bei Maxxellence Invest)
  • 6 Monate bei Anträgen ohne Einschluss einer zusätzlichen Risikoabsicherung 
Rückdatierungen bei Angebotserstellung bis 20.11.2017

Bei allen fondsgebundenen Produkten kann der Versicherungsbeginn im Jahresendgeschäft rückdatiert werden:

  • um 11 Monate bei Maxxellence Invest Basic und Maxxellence Invest RDV
  • um 3 Monate bei Maxxellence Invest und ParkAllee (komfort und aktiv)
  • um 6 Wochen bei WeitBlick,

wobei der Versicherungsbeginn der 1. eines Monats sein muss.

Rückdatierung bei Angebotserstellung ab 20.11.2017 (Achtung neue Regelung!)

Bei allen fondsgebundenen Produkten kann der Versicherungsbeginn im Jahresendgeschäft rückdatiert werden:

  • um 11 Monate bei Maxxellence Invest Basic und Maxxellence Invest RDV
  • um 6 Wochen bei Weitblick, ParkAllee (komfort und aktiv) und Maxxellence Invest,

wobei der Versicherungsbeginn der 1. eines Monats sein muss.

Anträge per Fax oder E-Mail einreichen

Über die Faxnummer 0800 589 2821 und über die E-Mail-Adresse können Anträge eingereicht werden. Das Original muss nicht nachgereicht werden.

Hinweis: Sofern es Vorgaben für die Beitragszahlung zur steuerlichen Berücksichtigung im Jahr 2017 geben sollte, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung.

Behandlung von Zuzahlungen

Planen Sie eine Aktion, um Kunden in der ersten und dritten Schicht zu einer Zuzahlung zu motivieren? Dann beachten Sie bitte folgende Fristen:

  • Bis 18. Dezember 2017 müssen Zuzahlungen eingehen, um noch rückwirkend für den 1. Dezember 2017 verarbeitet zu werden.

Unsere Zuzahlungsformulare finden Sie hier:

Mindestzuzahlungsbetrag

Der Mindestzuzahlungsbetrag liegt grundsätzlich bei 1.000,00 Euro. Bei Weitblick mindestens € 5.000,00.

Zuzahlungen zu „With Profit“ Verträgen

Zuzahlungen zu „With Profit“ Verträgen sind nicht mehr möglich. Eingehende Zuzahlungen für „With Profit“ Verträge werden umgehend erstattet. Parallel dazu werden Sie wie auch Ihr Kunde per Brief darüber informiert. Die Alternative besteht darin, einen neuen Vertrag für Maxxellence Invest abzuschließen und die Zuzahlung dort hineinfließen zu lassen.

Bankverbindung

Der Kunde sollte bitte unbedingt folgende Bankverbindung für die Einzahlung des Zuzahlungsbetrags verwenden:
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
BIC (SWIFT-Code): TUBDDEDD
IBAN: DE47 3003 0880 0300 4780 26
Verwendungszweck: „Versicherungsscheinnummer“; und bitte Stichwort „Zuzahlung“ nennen


Weitere News


Willkommen zur 12. MMM-Messe am 20. März 2018 in München

Willkommen zur 12. MMM-Messe am 20. März 2018 in München
Datum: 21.02.2018 | Kategorie: Vorsorge-News

Längst hat sich die MMM als eine der wichtigsten Informations- und Kommunikationsplattformen für Vermittler in Deutschland etabliert. Wir sind selbstverständlich mit dabei. Und Sie sicher auch. Denn hier reiht sich ein Höhepunkt an den nächsten. 

Mehr erfahren


Zinsflaute: Lohnen sich klassische Versicherungen noch?

Zinsflaute: Lohnen sich klassische Versicherungen noch?Interview Christian Nuschele
Datum: 20.12.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Die Hausse an Börsen hält nun schon viele Jahre an. 2017 ist das sechste Jahr infolge, in dem der Dax zulegen konnte. Der Index eilt von Rekord zu Rekord, während die Zinsen niedrig bleiben. Gerade klassische Versicherungsprodukte leiden häufig darunter. 

Mehr erfahren


Das Jahresende

Das JahresendeDie klassische Zeit für die Basisrente
Datum: 30.11.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Werfen Sie jetzt einen Blick auf Ihren Bestand! Wer von den gutverdienenden Angestellten, Selbstständigen und Freiberuflern hat bereits eine Basisrente abgeschlossen? Und wer nicht? Denn jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um über den echten Alleskönner unter den Vorsorgeprodukten zu reden. Noch können die Steuervorteile, die das Produkt bietet, für das Jahr 2017 optimal ausgeschöpft werden.

Mehr erfahren


PRIIPs-Dokumente

PRIIPs-DokumenteEU-weiter Standard für Produktinformationen für Verbraucher
Datum: 28.11.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Am 1. Januar 2018 tritt die „Verordnung über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte“ in Kraft. Ziel der PRIIPs-Verordnung ist es, die Vergleichbarkeit von Versicherungsprodukten und Investments europaweit zu gewährleisten und so den Anlegerschutz zu verbessern.

Mehr erfahren


News RSS Feed

Immer auf dem Laufenden

Mit unserem RSS Feed erhalten Sie immer die neuesten Informationen.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den Standard Life Newsletter und den InFocus Newsletter – und erhalten Sie regelmäßig und aus erster Hand Ansichten, Einsichten und Tipps rund um die Themen Investment und Altersvorsorge.