Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

=

Standard Life

  • Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Xing

News-Box

Head Visual

PRIIPs-Dokumente
EU-weiter Standard für Produktinformationen für Verbraucher

Am 1. Januar 2018 tritt die „Verordnung über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte“ in Kraft. Ziel der PRIIPs-Verordnung ist es, die Vergleichbarkeit von Versicherungsprodukten und Investments europaweit zu gewährleisten und so den Anlegerschutz zu verbessern.
Gemäß Verordnung müssen Kunden neue, vorvertragliche Informationen in Form eines Basisinformationsblatts mit jedem Angebot erhalten und zudem  jederzeit einen unkomplizierten und freien  Zugang haben.
Wir stellen das „Basisinformationsblatt“ (Key Investor Document) in Verbindung mit „wichtigen Informationen zur Anlageoption“ zur Verfügung. Darüber hinaus finden unsere Kunden demnächst auf unserer Website alle Basisinformationsblätter und „wichtigen Informationen zur Anlageoption“ (Fondsdokumente) zum Download.
Damit Sie dem Kunden die regulatorisch vorgeschriebenen vorvertraglichen Pflichtdokumente direkt mit dem Angebot übergeben können, werden wir die PRIIPs-Dokumente als PDFs in Kürze in unsere Angebotssoftware integrieren. Beim  Ausdruck von Angeboten werden sie dann automatisch mit ausgegeben. So ist gewährleistet, dass sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Unser PRIIPs-Webinar am 12.Dezember 2017 – jetzt anmelden!

In unserem Webinar informieren wir Sie detailgenau über Form und Inhalt der ab 1. Januar 2018 gültigen Basisinformationsblätter und Fondsinformationen.

Melden Sie sich hier an


(Definition der BaFin)
*  PRIIPs ist die Abkürzung für Packaged Retail and Insurance-based Investment Products und bezeichnet verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte, die einem Anlagerisiko unterliegen. Als verpackt im Sinne der PRIIPs-Verordnung gelten alle Anlageprodukte und -verträge, bei denen das Geld der Kunden statt direkt nur indirekt am Kapitalmarkt angelegt oder deren Rückzahlungsanspruch auf andere Weise an die Wertentwicklung bestimmter Papiere oder Referenzwerte gekoppelt ist. Dazu gehören im Wesentlichen strukturierte Finanzprodukte (Zertifikate und strukturierte Einlagen), Finanzprodukte, deren Wert sich von Referenzwerten wie beispielsweise Aktien ableitet (Derivate), Investmentfonds**, kapitalbildende (einschließlich fondsgebundener und hybrider) Lebensversicherungen sowie private Rentenversicherungen. Nicht zu den PRIIPs zählen insbesondere Versicherungsverträge ohne Anlageelement, darunter Risikolebensversicherungen und Nichtlebensversicherungsprodukte wie Schaden- und Unfall- sowie private Krankenversicherungen, betriebliche Altersvorsorgeprodukte, nicht strukturierte Einlagen, Rürup- und Riester-Produkte. Nicht erfasst sind zudem Anlageprodukte ohne derivative Komponente, beispielsweise Aktien und Anleihen.

** Mit Ausnahme von OGAW-Fonds (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren), für die bis Ende 2019 ein eigenes Produktinformationsblatt gilt. 


Weitere News


Zinsflaute: Lohnen sich klassische Versicherungen noch?

Zinsflaute: Lohnen sich klassische Versicherungen noch?Interview Christian Nuschele
Datum: 20.12.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Die Hausse an Börsen hält nun schon viele Jahre an. 2017 ist das sechste Jahr infolge, in dem der Dax zulegen konnte. Der Index eilt von Rekord zu Rekord, während die Zinsen niedrig bleiben. Gerade klassische Versicherungsprodukte leiden häufig darunter. 

Mehr erfahren


Das Jahresende

Das JahresendeDie klassische Zeit für die Basisrente
Datum: 30.11.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Werfen Sie jetzt einen Blick auf Ihren Bestand! Wer von den gutverdienenden Angestellten, Selbstständigen und Freiberuflern hat bereits eine Basisrente abgeschlossen? Und wer nicht? Denn jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um über den echten Alleskönner unter den Vorsorgeprodukten zu reden. Noch können die Steuervorteile, die das Produkt bietet, für das Jahr 2017 optimal ausgeschöpft werden.

Mehr erfahren


Wichtig für Wiederanlage, Neugeschäft und Zuzahlungen:

Wichtig für Wiederanlage, Neugeschäft und Zuzahlungen: Unsere Fristen für das Jahresendgeschäft 2017
Datum: 06.11.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Der Beginn des vierten Quartals ist der klassische Auftakt zum Jahresendgeschäft. Wir unterstützen Sie dabei nach Kräften – unter anderem durch großzügige Fristen.

Mehr erfahren


Im Interesse der bestmöglichen Finanzberatung:

Im Interesse der bestmöglichen Finanzberatung:Jetzt an Studie teilnehmen
Datum: 04.09.2017 | Kategorie: Vorsorge-News

Wir möchten Sie an dieser Stelle nochmals dazu ermuntern, an der Studie von Herrn Professor Ankenbrand teilzunehmen. Investieren Sie circa sieben Minuten und tragen Sie dazu bei, neue Erkenntnisse über die Finanz- und Anlageberatung zu gewinnen.  

Mehr erfahren


News RSS Feed

Immer auf dem Laufenden

Mit unserem RSS Feed erhalten Sie immer die neuesten Informationen.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den Standard Life Newsletter und den InFocus Newsletter – und erhalten Sie regelmäßig und aus erster Hand Ansichten, Einsichten und Tipps rund um die Themen Investment und Altersvorsorge.