loader

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Login

News

13.04.2017
Vorsorge-News

IDD: — Standard Life schützt effektiv die Interessen der Makler durch ein verfassungsrechtliches Gutachten!

Das Honorarverbot für Makler, das im derzeitigen deutschen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) steht, stellt einen schweren Eingriff in ihre Berufsfreiheit das und wird daher zu Recht von vielen Vertretern des Berufsstands kritisiert.

Standard Life ist hier aktiv geworden und hat zusammen mit dem AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung ein verfassungsrechtliches Gutachten in Auftrag gegeben, um die Interessen der Makler zu schützen. Unterstützung für dieses Gutachten kam außerdem von zwei anderen Vertriebsorganisationen.

Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski von der Berliner Humboldt-Universität hat in seiner rechtlichen Stellungnahme jetzt festgestellt, dass das Honorarverbot für Makler gegen die Berufsfreiheit gemäß Artikel 12 des Grundgesetzes verstößt und daher verfassungswidrig ist.

Der Bundesrat ist in seiner Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf zu einer ähnlichen Einschätzung gekommen.

In der Lobbyarbeit ist eine Stellungnahme zu den verfassungsrechtlichen Aspekten des Gesetzes ein starkes Argument, das nicht so leicht übersehen werden kann. Das Gutachten hat übrigens auch schon in der Presse eine sehr gute Aufnahme gefunden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie jetzt aktiv auf Ihre Bundestagsabgeordneten zugingen und ihnen auch auf diesem Weg deutlich machten, dass ein Honorarverbot für Makler nicht nur verfassungsrechtlich bedenklich, sondern auch berufspolitisch der falsche Weg ist. Wer wirklich die Honorarberatung fördern will, kann dies nur zusammen mit den circa 40. 000 Maklern in Deutschland tun. Denn mit den etwa 300 Versicherungsberatern allein wird dies flächendeckend nicht möglich sein.

Wir sind davon überzeugt, dass wir noch gemeinsam das Ziel erreichen können, das Honorarverbot für Makler aus dem Gesetzesentwurf zu entfernen!

Standard Life wird Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und, wo immer wir dazu in der Lage sind, die berechtigten Interessen der Makler schützen!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung

10.01.2019

Standard Life erweitert Fondspalette um mehr als das Doppelte

Standard Life Deutschland hat die Anzahl der Fonds in seinen Fondspolicen Maxxellence Invest und ParkAllee aktiv mehr als verdoppelt.

Seite

Fit für den Brexit!
Schottisches Gericht gibt grünes Licht für unser Vorhaben

Das schottische Gericht hat unseren Antrag genehmigt. Wir beginnen jetzt damit, unsere Versicherungsnehmer zur geplanten Übertragung zu informieren. Die wichtigsten Dokumente, sämtliche Informationsmaterialien sowie Antworten auf relevante Fragen finden Sie auf dieser speziell für Sie aufbereiteten Website.

Presseartikel

12/2018

„Neugeschäft und Run-offs ergänzen sich“

www.fondsexklusiv.de | Ausgabe 04/2018

Die Phoenix-Gruppe hat Standard Life Assurance gekauft. Welche Ziele hat der Lebensversicherer? Was ändert sich für Kunden und Vertriebspartner? Wie wirkt sich der näher rückende Brexit aus? Susan McInnes, Chief Executive der Standard Life Assurance und Group Director, Open Business, bei Phoenix, steht im Interview Rede und Antwort.

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Berater suchen

Finanzberatung geht mit einer hohen Ver­antwort­ung einher. Deshalb sind wir bei der Auswahl unserer Vertriebspartner sehr kri­tisch. Es handelt sich bei ihnen ausschließlich um Finanz­berater, die an keinen Versicherer gebunden sind.

Schnellzugriffe für My Standard Life