loader

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Login

News

24.01.2017
Investment-News

Wie gewohnt in fünf Risikoabstufungen — Die MyFolios mit der neuen Multi Manager Familie

Bisher wurden die MyFolios nach dem „Reinheitsgebot“ von Standard Life Investments (SLI) zusammengestellt. Mit der neuen Familie – den STANDARD LIFE MyFolio Multi Manager Fonds – ändert sich das. Wie der Name andeutet, sind hier Fonds anderer Investmentgesellschaften beigemischt. Es gibt sie wie gewohnt in fünf Risikoabstufungen.

Mit ihren eindeutigen Risikoparametern erfreuen sich die MyFolios im deutschen Markt schon seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Bislang gab es zwei MyFolio Familien mit je fünf sorgfältig zusammengestellten Multi-Asset-Fonds. Unterschieden wurde dabei zwischen den MyFolio SLI managed Fonds und den MyFolio Passiv focussed Fonds. Erstere investieren in Fonds, die von der Standard Life Gruppe aufgelegt und von SLI verwaltet werden. Letztere investieren überwiegend in passive Fonds, die die Wertentwicklung eines Marktindex vor Kosten nachbilden. Neu hinzugekommen sind jetzt die fünf STANDARD LIFE MyFolio Multi Manager Fonds. Sie investieren nicht nur in Fonds von SLI, sondern auch in Angebote anderer renommierter Investmentgesellschaften.

Drei Fondsfamilien mit gemeinsamen Erfolgsparametern

Innerhalb des MyFolio Konzepts steht jeweils ein Fonds für jedes der fünf Risikoprofile zur Verfügung: Defensiv, Substanz, Balance, Chance und ChancePlus. Dank der klarvorgegebenen Risikobandbreiten können Anleger recht einfach das passende Zielinvestment finden. Alle MyFolio Fonds verfolgen das Ziel, die Renditen im jeweiligen Risikobudget zu maximieren. Daher investieren sie in eine breite Palette von Anlageklassen. So werden unterschiedliche Renditequellen erschlossen, und das Risiko wird gestreut. Die Entwicklung und Überprüfung der strategischen Asset-Allokation ist der Kernpunkt aller drei MyFolio Familien.

 

 

Gewichtung der externen Fonds bei den neuen MyFolios

Bei den MyFolio Multi Manager Fonds liegt der Anteil der Drittfonds zwischen circa 50 Prozent (MyFolio Multi Manager Defensiv) und circa 70 Prozent (MyFolio Multi Manager Chance). Da bei der strategischen Asset-Allokation der MSCI World Index als Ausgangspunkt verwendet wird, bilden US-Aktien zurzeit einen Schwerpunkt. Hier kommen fünf Fonds zum Einsatz. Manager sind hier:

 

 

Artemis / Delaware / BlackRock / Old Mutual / Wellington

Bei der Auswahl von europäischen Aktien greifen die Investmentmanager auf ein breites Spektrum von Fonds zurück. Um eine optimale Feinabstimmung zu gewährleisten, können sie sowohl Aktien aus Kontinentaleuropa als auch aus dem gesamteuropäischen Raum oder Einzelländerfonds, beispielsweise mit britischen Aktien, einsetzen. Die taktische Asset-Allokation ist somit flexibler – mit ihr können beispielsweise auch aus dem britischen Wirtschaftsraum stammende oder auf Pfund Sterling lautende Anlagen ausgeschlossen werden. Derzeit sind folgende Zielfonds in den Multi Manager Fonds zu finden:

Majedie UK Equity UK
BlackRock Continental European
Equity Flexible Europe ex-UK
Invesco Continental European Equity Europe ex-UK
Mirabaud Europe ex-UK S/Mid Cap Europe ex-UK
DNCA Value Europe Pan-European
EI Sturdza Europe Value Pan-European

 

Die MyFolio Multi Manager Fonds eignen sich insbesondere für Anleger, die eine Diversifikation von Anlagen aus verschiedenen Investmenthäusern wünschen. Sie sind als Investmentlösung sowohl in die Einmalbeitragsprodukte ParkAllee komfort und ParkAllee aktiv, als auch in die fondsgebundene, in Raten ansparbare Rentenversicherung Maxxellence Invest integriert.
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung

10.01.2019

Standard Life erweitert Fondspalette um mehr als das Doppelte

Standard Life Deutschland hat die Anzahl der Fonds in seinen Fondspolicen Maxxellence Invest und ParkAllee aktiv mehr als verdoppelt.

News

14.11.2018

Vorsorge-News

Trotz Niedrigzinsphase zielführend vorsorgen

Anleger und Sparer haben seit Jahren mit den Auswirkungen niedriger Zinsen zu kämpfen. Das hat auch die Altersvorsorge nachhaltig verändert. Mehr dazu im spannenden Interview mit Stephan Hoppe.

News

14.11.2018

Unternehmens-News

Wir begrüßen den neuen Inhaber

Erfahren Sie im aufschlussreichen Interview mit Susann McInnes – Chief Executive of Standard Life Assurance LTD and Group Director, Open Business, Phoenix Group – was sich bei Standard Life nach dem Verkauf an Phoenix ändert und wie die Pläne für die Zukunft aussehen – gerade auch für den Standort Deutschland und Österreich.

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Berater suchen

Finanzberatung geht mit einer hohen Ver­antwort­ung einher. Deshalb sind wir bei der Auswahl unserer Vertriebspartner sehr kri­tisch. Es handelt sich bei ihnen ausschließlich um Finanz­berater, die an keinen Versicherer gebunden sind.

Schnellzugriffe für My Standard Life