loader

Cookie-Hinweis:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Login

Mit WeitBlick Perspektiven erschließen

Renditechancen sichern,
Vermögen übertragen,
Steuervorteile nutzen

Wer als Ärztin oder Arzt den eigenen Praxisanteil verkauft, wandelt Anlagevermögen in Geldvermögen um. Das sorgt nicht nur für das gute Gefühl, Werte geschaffen zu haben – es stellt auch vor einige Aufgaben. Gerade im Hinblick auf eine sinnvolle Vermögensübertragung unter Berücksichtigung von Steuervorteilen. Die fondsgebundene Lebensversicherung WeitBlick erschließt hier in verschiedener Hinsicht attraktive Perspektiven: Sie bietet nicht nur Versicherungsschutz, sondern auch Gestaltungsmöglichkeiten in Sachen „Erben und Schenken“, ermöglicht eine individuelle Ruhestandsplanung und erschließt dank Investmentmotor attraktive Renditechancen.

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten:

Altersvorsorge neu gedacht – Vermögensplanung leicht gemacht

„Die Lösung ist so einfach wie clever!“ Zu diesem Schluss kommt ASCORE Analyse nach dezidierter Prüfung unserer fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick.

Mehr erfahren

Ihre Kernkompetenz: In Finanzfragen mit Praxis-Know-how punkten

Als Holding bündeln Sie ein umfassendes Spektrum an medizinischen Leistungen unter Ihrem Dach. Für die erfolgreiche Erbringung dieser Leistungen sorgen unter den zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ihrer Tochtergesellschaften insbesondere die Ärztinnen und Ärzte, deren Praxen Sie in Ihrer Holding vereint haben. Diese Menschen leisten Tag für Tag Herausragendes und sind damit repräsentativ für das Renommee und den Wert Ihres Unternehmens. Deshalb ist ihr nachhaltiges Wohlbefinden für Sie von entscheidender Bedeutung. Hierzu können Sie mit Ihrem Finanz-Know-how einen wertvollen Beitrag leisten.

Ihr Tipp: Mit WeitBlick die Auswirkungen von Erbschaft- und Schenkungsteuer optimieren

Die in Ihrer Muttergesellschaft beschäftigten ehemaligen Praxisinhaberinnen und -inhaber verfügen in der Regel sowohl über beträchtliches freies Kapital sowie hohe regelmäßige Einkünfte. Während die Einkommensteuer für sie eine vertraute Größe ist, sind ihnen die finanziellen Herausforderungen, die Erbschaft- und Schenkungsteuer darstellen, meist gar nicht bewusst. Doch wer rechtzeitig handelt, kann gegensteuern und Auswirkungen optimieren – mit der fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick.

Ihr Impuls: Eine Informationsveranstaltung mit zwei Experten anbieten

WeitBlick wurde eigens für die Bedürfnisse und Anforderungen des deutschen Markts konzipiert und bietet vermögenden Kundinnen und Kunden die Chance, ihre Finanzen für sich und ihre Angehörigen zu planen und gleichzeitig attraktive Renditen bei kontrolliertem Risiko zu erzielen. Da flexibel und in vielen Situationen steuerprivilegiert*, ist WeitBlick nicht nur eine moderne Versicherungslösung, die sich sehr gut für die Vermögensübertragung eignet, sondern auch eine Alternative zu anderen Anlageformen darstellt. Welche Möglichkeiten WeitBlick im Detail erschließt, erläutern zwei ausgewiesene Experten im Rahmen einer Informationsveranstaltung.


So einfach funktioniert Ihr Einladungsprozess

Vereinbaren Sie mit unseren Experten einen Termin für den Event. Im Folgenden finden Sie einen Einladungstext zum Download, in dem Sie lediglich Datum und Ort der Informationsveranstaltung ergänzen müssen. Den dazugehörigen Flyer fordern Sie in der gewünschten Auflage einfach über unseren Fachexperten Steffen Liebig an.

Zum Flyer

Zum Einladungsschreiben

* Zum Beispiel Halbeinkünfteverfahren – wenn Voraussetzungen dafür erfüllt sind – statt Abgeltungsteuer bei Kapitalabfindung, keine Besteuerung der Zins- und Dividendenerträge während der Ansparphase und keine Abgeltungsteuer bei Fondswechsel (Shift) auf die bis dato erwirtschafteten Erträge (und auch keine neuen Kosten)

Sie haben Fragen zu unserer neuen Produktgeneration oder zu unseren Aktionen?

Wir rufen Sie baldmöglichst zurück!

Datenschutz
Captcha*
*Pflichtfelder

Mit WeitBlick Perspektiven erschließen – für eine gesunde Ruhestandsplanung

Wenn Sie als Ärztin oder Arzt über liquide Mittel und ein gutes Einkommen verfügen, ist das nicht nur für Sie erfreulich, sondern auch für den Staat. Immerhin profitiert er von Ihren Steuerzahlungen. Dabei ist hier nicht nur von der Einkommensteuer die Rede, bei der es sich um eine vertraute Größe handelt. Auch die Besteuerung von Kapitalerträgen sowie die Erbschaft- und Schenkungsteuer gilt es in Betracht zu ziehen.

Die Praxis zeigt: Erbschaft- und Schenkungsteuer ist für viele ein schmerzhaftes Thema

Ist Ihnen bewusst, welche Summen fällig werden können? Ohne familiäre Bindung (z.B. Lebensgefährtin/e Steuerklasse 3) beginnt der Erbschaftsteuersatz mit 30 Prozent und liegt in der Spitze bei bis zu 50 Prozent. Mit familiärer Bindung (z.B. Kind) greifen zwar hohe Freibeträge. Soll jedoch ein größeres Vermögen übertragen werden, wird auch hier Erbschaftsteuer fällig. Doch mit der fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick lässt sich hier wirkungsvoll gegensteuern. Denn mit WeitBlick lassen sich intelligente Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb gesetzlicher Vorgaben optimal ausnutzen.

WeitBlick wirkt: Bei Vermögensübertragung und Steueroptimierung

Tatsächlich ist die fondsgebundene Lebensversicherung WeitBlick ein echtes Multitalent. Mit ihr können Sie nicht nur attraktive Renditen bei kontrolliertem Risiko erzielen, sondern auch die Finanzen für sich und die eigenen Angehörigen planen. Da flexibel und in vielen Situationen steuerprivilegiert1, ist WeitBlick nicht nur eine moderne Lösung für die Vermögensübertragung. Gegenüber manch anderer Anlageform kann WeitBlick die Auswirkungen von Abgeltung-2, Einkommen-3, Schenkung- und Erbschaftsteuer optimieren. Neben den möglichen steuerlichen Vorteilen bietet WeitBlick über die Familien-Option die Möglichkeit, trotz einer vollzogenen Schenkung die Kontrolle über das Vermögen zu behalten, komplizierte Formvorschriften zu vermeiden und Familienmitglieder sehr gezielt abzusichern.

Beratung hilft: WeitBlick bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Wegen der Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten kann es im Einzelfall durchaus auch sinnvoll sein, rechtliche oder steuerliche Berater einzubinden. Nutzen Sie daher unsere Informationsveranstaltungen. Unsere Fachexperten präsentieren Ihnen Optionen und Fallbeispiele.


1 Zum Beispiel Halbeinkünfteverfahren – wenn Voraussetzungen dafür erfüllt sind – statt Abgeltungsteuer bei Kapitalabfindung, keine Besteuerung der Zins- und Dividendenerträge während der Ansparphase und keine Abgeltungsteuer bei Fondswechsel (Shift) auf die bis dato erwirtschafteten Erträge (und auch keine neuen Kosten).
2 Zum Beispiel bei Fondswechsel (Shift).
3 Zum Beispiel Halbeinkünfteverfahren, wenn Voraussetzungen dafür erfüllt.

Sie haben Fragen zu unserer neuen Produktgeneration oder zu unseren Aktionen?

Wir rufen Sie baldmöglichst zurück!

Datenschutz
Captcha*
*Pflichtfelder

Kompetente Beratung: Diese Experten organisieren Ihre Informationsveranstaltung

Martin Doppler,
Medizinerberater und zertifizierter Ruhestandsplaner bei MLP

Seit 2017Lehrbeauftragter der Hochschule Kaiserslautern
Seit 2017Zertifizierter Ruhestandsplaner (FH)
Ab 2010Dozent an der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
Seit 2003Offizieller Ansprechpartner des Hausärzteverbands Rheinland-Pfalz
Ab 1998Dozent und Lizenztrainer an der MLP Corporate University
1997Eintritt MLP Finanzdienstleistungen AG
Bis 1996Bankausbildung und Jurastudium

 

„Meine primäre Aufgabe ist, wirtschaftlichen Schaden von meinen Mandantinnen und Mandanten sowie deren Familien abzuwenden. Darüber hinaus trage ich Sorge dafür, dass lebenslange Ausgaben durch lebenslange Einnahmen nach Steuern gedeckt sind. Und dies in jeder Lebenssituation.“

 

Steffen Liebig,
Business Development Manager Strategic Relationships bei Standard Life

Seit 2016Business Development Manager Strategic Relationships bei Standard Life
Ab 2014Teamleiter Sales und bAV-Support bei Standard Life
Ab 2005Teamleiter Sales und bAV Sales Support bei Standard Life
Ab 2003Teamleiter bAV Service bei Standard Life
Ab 2001Broker & Customer Service Representative bei Standard Life
Ab 1999Außendienstmitarbeiter bei Abzieher Versicherungsmakler
Ab 1998Außendienstmitarbeiter Volksfürsorge Filialdirektion Göppingen

 

„Gerade in Zeiten von Null- und Negativzinsen ist es mir ein Anliegen, Menschen mit den Vorteilen von Fondspolicen vertraut zu machen: mit ihrer Flexibilität, ihren Renditechancen und ihren Steuervorteilen. Denn genau darauf kommt es heute an – insbesondere bei der Ruhestandsplanung.“

 

Den Ruhestand planen, vererben und schenken Alles mit einer Lebensversicherung: WeitBlick

Eine frühzeitige und detaillierte Finanzplanung spielt in einem langen, schönen Leben eine zentrale Rolle. Dabei hilft das durchdachte Konzept der fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick. Sie kombiniert wesentliche Bausteine für eine zuverlässige finanzielle Ruhestandsplanung inklusive Vermögensübertragung in einem unkomplizierten Produkt und kann lhnen zusätzlich attraktive Steuervorteile erschließen.

Bequem Vermögen übertragen mit der Familien-Option

Mit der Familien-Option von WeitBlick können Anlagewillige innerhalb oder zwischen den Generationen bequem Vermögen übertragen – ganz einfach, indem sie ihren Versicherungsvertrag zu Beginn oder später auf zwei Versicherungsnehmer (VN) erweitern. Der zweite VN kann der Ehepartner, das Kind1 oder eine andere nahestehende Person sein. Für diese Vermögensübertragung zu Lebzeiten sind weder notarielle Beurkundungen noch spätere testamentarische Aktualisierungen notwendig, und Versicherungsnehmer können Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer nutzen.

Beispiel 1:
Die Familie absichern und das Erbe regeln

Basis für dieses Beispiel ist eine klassische Vater-Mutter-Kind-Situation. Angenommen, die Mutter bringt den größten Teil des Vermögens in die Familie ein und möchte sowohl die Familie absichern als auch die Vermögensübertragung regeln. Dann kann folgende Vertragskonstellation mit WeitBlick die Lösung sein: Versicherungsnehmer (VN) 1 ist die Mutter, VN 2 das Kind1, versicherte Personen (VP) 1 ist die Mutter und VP 2 ist der Vater. Würde die Mutter – VN 1 und VP 1 in einer Person – sterben, würde der Vater aufgrund der in den Bedingungen für WeitBlick beschriebenen Nachfolgeregelungen neuer VN. Der Vertrag läuft dann mit dem Vater als VN 1 und VP plus dem Kind als VN 2 weiter. Erst beim Tod des Vaters würde der Vertrag an das Kind ausgezahlt. Sollte der Vater zuerst sterben, liefe der Vertrag ebenfalls weiter mit der Mutter als VN 1 und VP sowie dem Kind als VN 2. Die Eltern behalten also in beiden Fällen bis zum Lebensende die Entscheidungsvollmacht über das Vermögen.

Beispiel 2:
Geld vermehren und Streit vermeiden

Vermögen kann leider auch Anlass zum Streit liefern – etwa, wenn sich Lebenspläne ändern und Partnerschaften scheitern. Die anfängliche Gewissheit, im Streitfall eine finanzielle Übereinkunft zu finden, ist allzu oft der rosa Brille geschuldet. Mit der fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick lässt sich festlegen, dass über gemeinsames Vermögen auch in Zukunft nur einvernehmlich entschieden werden kann. Das Beispiel: Beide Partner sind zu gleichen Teilen Versicherungsnehmer (VN) und versicherte Personen (VP). Solange diese Konstellation besteht, sind vermögensseitige Alleingänge ausgeschlossen. In einer etwas anderen Konstellation kann auch ein Kind im Vertrag berücksichtigt werden: Dann sind beide Partner VN, und das (mindestens siebenjährige) Kind ist die alleinige versicherte Person. Stirbt einer der VN, übernimmt der Überlebende den gesamten Vertrag.2 Ein weiterer Vorteil: Das Vermögen nutzt – von Meinungsverschiedenheiten unberührt – während der gesamten Vertragslaufzeit die Wachstumschancen der gewählten Investmentfonds.

1 Die/Der VN muss mindestens 18 Jahre alt sein. Handelt es sich um ein minderjähriges Kind, ist die Einwilligung beider gesetzlicher Vertreter sowie eine Risikoprüfung durch Standard Life erforderlich.
2 Diese Nachfolgeregelung muss in den besonderen Vereinbarungen geregelt werden. Standardmäßig haben wir eine andere Nachfolgeregelung vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass Standard Life nicht zur steuerlichen Beratung berechtigt ist. Die jeweilige steuerliche Situation eines Kunden ist immer individuell. Daher empfehlen wir Ihnen, einen Steuerberater hinzuzuziehen.

Weitere Highlights:

Vorsichtig einsteigen: optionales Startmanagement

Dieser kostenfreie, clevere Mechanismus sorgt dafür, dass Sie zum Vertragsstart in einen defensiven Startfonds investieren. Ab Vertragsstart wird bis zu drei Jahre lang dann Schritt für Schritt in die von Ihnen ausgewählten Fonds umgeschichtet. Ihr Vorteil: Sie brauchen sich um den richtigen Investitionszeitpunkt keine Gedanken zu machen und können vom „Durchschnittskosten-Effekt“ profitieren.

Zugriff auf Ihr Geld: flexibler Auszahlungsplan

Wenn Sie regelmäßig Geld aus Ihrem Vertrag ausgezahlt bekommen möchten – zum Beispiel, um Ihre Rente aufzustocken –, nutzen Sie einfach den Auszahlungsplan. Er ist kostenlos und ab dem ersten Monat möglich. Die Häufigkeit und Höhe der Auszahlungen legen Sie fest und können sie jederzeit ändern. Zweimal jährlich sind kostenlos auch ungeplante Teilauszahlungen möglich.

Schwankungsschutz: optionales Ablaufmanagement

Um Sie in den letzten ein bis drei Jahren vor Ablauf Ihres Vertrags vor größeren Kursschwankungen zu schützen, bietet WeitBlick ein Ablaufmanagement. Dafür wird das Fondsguthaben bereits drei Jahre vor Vertragsablauf in einen schwankungsärmeren Zielfonds umgeschichtet.

Das Wachstum der Märkte für Ihr Vermögen:

die Fondsauswahl von Standard Life

Die fondsgebundene Lebensversicherung WeitBlick bildet den Rahmen, in den Sie als Anlegerin beziehungsweise Anleger Investments hineinwählen können. Um Ihr Geld in Ihrer WeitBlick gewinnbringend anzulegen, stehen Ihnen verschiedenste sorgfältig ausgewählte Fonds renommierter Gesellschaften wie BlackRock, Flossbach von Storch, DWS, Vanguard, PICTET, Fidelity und andere zur Auswahl. Der Clou: Die Fonds in WeitBlick sind im Vergleich zu Fondssparplänen als Clean Share Classes besonders günstig.

Zur Fondsauswahl

Die MyFolios:

Passend zu jedem Anlegerprofil

Zu den möglichen Investments zählen auch die MyFolio Fonds von Aberdeen Standard Investments. Das Besondere an Ihnen: Sie konzentrieren sich auf klar definierte Schwankungs- und Risikovorgaben. Erhältlich sind sie in den fünf Ausprägungen Defensiv, Substanz, Balance, Chance und ChancePlus. Für Sie bedeutet das: Sie definieren einfach den Grad der Schwankung, den Sie für die Wertentwicklung Ihres Portfolios akzeptabel finden. Finden Sie ganz einfach selbst heraus, welches MyFolio am besten zu Ihnen passt – bereits mit wenigen Angaben von Ihnen errechnet unser MyFolio-Rechner online eine Empfehlung für Sie.

Zum MyFolio-Finder

In den Megatrend Gesundheit investieren Health Care, Health Science und Biotech – Investmentthemen, die Sie interessieren können

Der Megatrend Gesundheit manifestiert sich sowohl in der stetig steigenden Lebenserwartung als auch im technisch-medizinischen Fortschritt. Die Schlagzahl von Innovationen, mit denen Unternehmen aus den Branchen Pharma, Medizintechnik und Biotechnologie aufwarten können, beeindruckt – und ist ein gutes Argument für Vermögensverwalter, entsprechende Themenfonds aufzulegen. Drei Musterexemplare befinden sich auch in der Fondsauswahl von Standard Life.

AB SICAV I Int. Health Care Pf.I EUR

Fondsmanager Vinay Thapar investiert global in Aktien aus dem Pharmabereich, der Biotechnologie, der Medizintechnik und der medizinischen Dienstleistungen. Sein Ziel ist es, von den demographischen Potenzialen des Gesundheitssektors zu profitieren. Dazu selektiert er Unternehmen, die sich nicht auf die Optimierung von Quartalszahlen fokussieren, sondern langfristige Strategien verfolgen. Durch eine gezielte Stock-Selection reduzierte Thapar in der Vergangenheit die Gesamtvolatilität des Portfolios und erzielte eine attraktive Performance. Das Fondsmanagement kann auf eine langjährige Expertise der Gesellschaft im Management von Assets im Gesundheitswesen zurückgreifen. Zu den Top-Holdings im Fonds gehören der Pharmakonzern Roche Holding, der Versicherer United Health Group sowie Pfizer.*

Zum Factsheet

BlackRock Global Funds World Healthscience D2

Fondsmanagerin Erin Xie zielt mit ihrem Fonds darauf ab, die Rendite auf Ihre Anlage durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen zu maximieren. Der Fonds legt weltweit mindestens 70 Prozent seines Gesamtvermögens in Aktien von Unternehmen an, die hauptsächlich in den Bereichen Gesundheit, Pharmazeutik, Medizintechnologie und medizinische Versorgung sowie in der Entwicklung der Biotechnologie tätig sind. Das 5-Sterne-MORNINGSTAR-Rating bescheinigt dem Fonds eine langfristige und stabile Entwicklung über drei, fünf und zehn Jahre. Für seine ökologische, soziale und governancebezogene (ESG) Performance wurde der Fonds mit einem 4-Sterne-ISS-ESG-Rating ausgezeichnet, was einer insgesamt starken Nachhaltigkeitsbewertung entspricht.

Zum Factsheet

Candriam Eqs L Biotech R-H EUR Cap

Fondsmanager Rudi Van den Eynde investiert weltweit in Unternehmen, die Medikamente gegen unterschiedliche Krankheiten entwickeln. Möglich sind auch Anlagen in Molekulardiagnostik-Unternehmen und Anbieter von wissenschaftlichen Geräten. Das spiegelt sich mit AMGEN INC, Vertex Pharmaceuticals Inc und Regeneron Pharmaceuticals Inc. in den Top-Positionen wider. Weil in den USA schon sehr lange innovative Biotechnologielösungen entwickelt werden, ist der Fonds vor allem in US-Unternehmen investiert. Grundlage des Investmentprozesses ist das genaue Verständnis und die Beurteilung klinischer Daten von Produkten in der Entwicklungsphase. Für seine ökologische, soziale und governancebezogene (ESG) Performance wurde der Fonds mit einem 4-Sterne-ISS-ESG-Rating ausgezeichnet, was einer insgesamt starken Nachhaltigkeitsbewertung entspricht.

Zum Factsheet

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Finden Sie einen unabhängigen Berater in Ihrer Nähe

Finanzberatung ist Vertrauenssache. Deshalb setzen wir ausschließlich auf Vertriebspartner, die unabhängig und damit nicht an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind. Bei ihrer Auswahl sind wir sehr kritisch. Wir glauben, dass unabhängige Berater am besten wissen, was die richtige Lösung für Sie ist. Und wir legen Wert darauf, unsere Produkte so zu gestalten, dass die Fakten für sie sprechen – und die Berater sie aufgrund dieser Fakten für Sie auswählen.

Schnellzugriffe für My Standard Life